Geschichte des Floorballs

Die Wurzeln des heutigen Floorball (früher Unihockey) liegen in den USA der späten 50er Jahre. Das damals genannte Floorhockey wurde mit Plastikschlägern und einem leichten Plastikpuck auf kleine Tore gespielt. Erst in den 70er Jahren gelang es nach Europa. Hauptsächlich in Schweden wurde der Sport an Schulen und Universitäten zur Freizeitbeschäftigung gespielt, in Europa spielte man allerdings mit einem Kunststoffball! Ein Schweizer Turn- und Sportlehrer entwickelte ein Regelwerk und die leicht zu erlernende Sportart für Jungen und Mädchen und jung gebliebene Männer und Frauen, setzte zu ihrem Siegeszug über ganz Europa an. 1981 wurde der erste nationale Verband in Schweden gegründet. In Ingolstadt war der ESV der erste Verein, der 2005 eine Abteilung hierfür ins Leben rief. Seit 2008 gibt es Floorball auch beim SV Haunwöhr. Über 100 Mitglieder aller Altersklassen spielen in unterschiedlichen Mannschaften zum Spass, oder um sich im Spielbetrieb der Verbandsliga Bayern gegen andere bayerische Mannschaften zu messen.
Erfolge der Floorballer des SV Haunwöhr

Die Mannschaften befinden sich erst seit 2010 im Spielbetrieb! Die erste Saison war für alle Mannschaften sehr lehrreich ;-), aber die Fortschritte sind erkennbar.